Was zeichnet einen guten Schuh aus

: : DIE VERWENDUNG ERSTKLASSIGER  ROHMATERIALIEN : : :
Leder ist ein lebendes, atmungsaktives und fußfreundliches Material. Die Qualität des Leders wird weitgehend von umweit- und tiergerechter Haltung bestimmt.

: : : DIE ENTWICKLUNG ZUR OPTIMALEN ANPASSUNG : : :
Die Füße des Läufers sind sein wichtigstes Werkzeug, sie sind der Schlüssel zu erfolgreicher Leistung. Die Füße bestimmen die richtige Haltung des Läufers und sein Gleichgewicht. Der Schuh muss zur natürlichen Erweiterung und Ergänzung des Fußes werden und das Können des Läufers steigern. Alle Läufers, ganz besonders natürlich die Stars, die von Millionen von Zuschauern bewundert werden, müssen absolutes Vertrauen in ihr Material haben können. So ist z.B. das Landegewicht bei einem Mehrfachsprung bis zu 6-mal größer als das Eigengewicht des Läufers Das bedeutet eine gewaltige Belastung des Schuhs und der Kufe. Der Schuh muss stark genug sein, diesen Aufprall aufzufangen, darf aber nicht so schwer sein, dass dadurch der Läufer etwa behindert würde.

: : : DETAILS SIND WICHTIG : : :
Den meisten Läufern ist die Komplexität des Herstellungsprozesses eines Qualitätseislaufschuhs sicherlich nicht bewusst. Denn es gibt eine Vielzahl weiterer Kriterien wie Grosse und Abstand der Schnür Ösen und Hacken, die Stärke der Hacken und Schnürbänder, der richtige Sitz der Zunge, die richtige Stärke der Polsterung, das komfortable Futter oder die Holznagelung der Sohlen. Alle diese und weitere Details - es sind insgesamt bis 170 Arbeitsgänge erforderlich - bestimmen und sind entscheidend für die Qualität und Leistungsfähigkeit des Schuhs.

: : : KUNDENBETREUUNG : : :
Heute steht der Läufer unter konstantem Druck der Leistungssteigerung. Ideen und Vorschläge seitens der Läufer helfen WIFA, die SPITZENPOSITION dem ständig wachsenden Anspruch des technischen und orthopädischen Standards zu genügen. Der junge, sich entwickelnde FUSS, sowie Hobby- und Spitzenläufer haben einen Anspruch auf einen gut entwickelten, orthopädisch richtig konstruierten Schuh; so können Vergnügen, Komfort und Leistung verbunden werden.

: : : NEUENTWICKLUNGEN : : :
Fragen   Sie  den  WIFA-Verkäufer  nach   den  neuesten   Entwicklungen,   z.B.  VISION
Der Fersenausschmtt mit elastischem Ledereinsatz für Tänzer, oder DERBY, die Neuentwicklung der Schnürung DERBY bietet bessere Anpassung und Stützung, mehr Komfort und größeres Leistungspotential

: : : RICHTIGE SCHNÜRUNG : : :
Die richtige Schnürung ist außerordentlich wichtig   über den Zehen leicht , jedoch fest über dem Rist bis zur Knöchelhöhe , so dass der FUSS   "satt" in der Schuhferse sitzt. Die zwei obersten Hacken dürfen etwas loser geschnürt werden , damit die Blutzirkulation nicht verhindert wird Bei den Hacken immer von oben nach unten schnüren damit der Zug erhalten bleibt. Der Schuh sollte im Knöchelbereich keine Falten oder Ausbuchtung werfen, WICHTIG ist jedoch die Bewegungsfalte damit die Bewegung mit dem Schuh und nicht im Schuh stattfindet (s a "Richtige Grosse) Beim Einlaufen ist es nötig, immer wieder nachzuschnüren damit der Schuh möglichst weitgehend die Fußform annimmt

: : : SCHUHPFLEGE : : :
Wie alle Qualitätsprodukte schätzt auch ein WIFA - Schuh Pflege. Die Füße schwitzen während des Trainings und obwohl Leder atmungsaktiv ist, ist der Schuh nach Gebrauch feucht. Nach Abschluss des Trainings sollten die Schuhe innen und außen sorgfältig abgetrocknet werden, sie sollten nicht in einer Plastiktasche länger als nötig aufbewahrt werden, da sich sonst Schimmel bilden kann. Eislauftaschen sollten nur für den Transport benützt werden. Eislaufschuhe sollten nie in der Nähe eines Heizkörpers getrocknet werden, sondern bei gut durchlüfteter Normaltemperatur Wenn möglich, sollte der Schuh mit Zeitungspapier ausgestopft werden, um Feuchtigkeit zu absorbieren

: : : ZULETZT EIN GUTER RAT : : :
Es zahlt sich nicht aus, am Material zu sparen. Freude an Sport und Leistung hängen ab von Qualität. Design und richtiger Anpassung Richtige Anpassung und Pflege ermöglichen optimale Leistung des Schuhs und Komfort für den Läufer.

Sprache

Graf Katalog

Graf Katalog

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen